1. Bluebeam Bausoftware
  2. Jetzt kostenlos testen
  3. Open Mobile Navigation Close Mobile Navigation

Zehn Jahre digitale Informationsanfragen und Mengenermittlungen: Das Sanierungsunternehmen Forcia, Ltd. verwendet Bluebeam Revu, um Londons Zentrum instandzusetzen

Seit Jahrhunderten wird die Stadtentwicklung Londons vehement vorangetrieben und die Bürger:innen sind stolz darauf, das internationale Drehkreuz Großbritanniens mit einer langen Geschichte zu sein. Um die architektonische Schönheit der Stadt zu bewahren, unterliegt die Stadtentwicklung daher besonderen Vorschriften und Beschränkungen.

Trotz der Einschränkungen und Richtlinien boomt die Bauindustrie, vor allem im Bereich Instandsetzung. Das Sanierungsunternehmen Forcia, Ltd. ist seit vielen Jahren in London tätig und zählt seit der Digitalisierung seiner Arbeitsabläufe vor zehn Jahren zu den branchenführenden Unternehmen in Großbritannien.

„Wir führen Bauprojekte in der ganzen Region aus“, sagt Terry Crawford, Construction Director bei Forcia. Dazu zählen Modernisierungsprojekte von Luxuswohnungen sowie Instandhaltungsprojekte im Industrie- und Gewerbebau. Bei Forcia gleicht kein Projekt dem anderen, da die Bandbreite enorm und die Londoner Bauvorschriften streng sind. Dies führte dazu, dass das Unternehmen vor zehn Jahren nicht umhinkam, seine Arbeitsabläufe zu standardisieren, um Effizienz und Kundenzufriedenheit deutlich zu verbessern.


Laut Mike Ewing, Operations Manager bei Forcia, musste das Unternehmen nicht nur seine Arbeitsabläufe für Informationsanfragen und Mengenermittlungen überprüfen, sondern auch eine neue Strategie für seine Bauzeitenpläne entwickeln. In einem „Offenbarungsmoment“, wie Crawford ihn bezeichnet, entschied sich das Unternehmen für Bluebeam Revu, eine preisgekrönte Software für die Erstellung, Bearbeitung und Markierung von PDFs sowie die Zusammenarbeit im Baugewerbe.

„Bei Forcia verwenden wir Bluebeam Revu für jedes Projekt. Wir sparen damit jeden Tag Zeit und Geld.“

Mike Ewing, Operations Manager bei Forcia

Zeiteinsparungen dank digitaler Informationsanfragen

Mithilfe von Informationsanfragen werden Anforderungen der Baustelle und der Materialbedarf koordiniert, allgemeine Baufragen geklärt sowie die Zusammenarbeit des Teams gefördert. Sogar bei kleinen Projekten entstehen Hunderte von Informationsanfragen. Daher trägt ein effizienter Prozess erheblich zum Projekterfolg bei. Das gilt besonders für Großprojekte wie das Projekt im Covent Garden. Dort setzt das Team von Forcia umfassende Sanierungsmaßnahmen an bestehenden Bauwerken um, darunter der Neubau des Dachs, des Aufzugschachts und von Öffnungen sowie der Ausbau von Luxuswohnungen.



„Man kann Informationsanfragen einfach nicht entkommen“, so Agim Metsullari, Site Manager des Projekts. Er erläutert den Prozess, den sein Kollege Michael in Revu entwickelt hat: „Per E-Mail wird ausgewählt, welche Person die Informationsanfrage erhalten soll. Danach wird die Art der Leistung wie Ingenieur- oder Architektenleistungen ausgewählt und der entsprechende Anfragetext eingegeben. Zum Schluss können noch Pläne und gegebenenfalls Fotos oder Websites angefügt werden.“ Auf diese Weise stehen den Projektbeteiligten alle wichtigen Informationen zur Verfügung.

Ein weiterer Pluspunkt für Metsullari: Der sorgfältige Prozess für Informationsanfragen in Revu erleichtert die Erfassung von Stichproben. „Beim aktuellen Projekt müssen viele Materialproben entnommen werden. Wir halten die Ergebnisse dann in einer Informationsanfrage fest, um die Zulassung und die Freigabe einzuholen.“ Wenn die Informationen bestätigt werden, kann das Team den Prozess mit dem Wissen abschließen, dass keine weitere Freigabe erforderlich ist.

Die unmittelbare Dokumentation ermöglicht es Forcia, eine nie dagewesene Transparenz zwischen allen Projektpartner:innen und Subunternehmer:innen zu schaffen. „Wenn ein Partner der Meinung ist, eine E-Mail oder Informationsanfrage nicht erhalten zu haben, können wir im Handumdrehen das Gegenteil beweisen“, so Metsullari. „Revu sichert den gesamten Verlauf, sodass beim Navigieren des Systems genau abgefragt werden kann, wann etwas versendet und was genau gespeichert wurde. Das ist genial.“

Mengenermittlungen in der digitalen Welt

Da Forcia vor allem Sanierungsprojekte umsetzt, sind präzise Materialkostenberechnungen und Mengenermittlungen für die Erfüllung der Kundenvorgaben entscheidend. „Revu erleichtert uns die Mengenermittlungen, sodass wir uns auf die schwierigeren Inhalte des Projekts konzentrieren können“, erklärt Niall O’Connor, Building Estimator.

Auch andere Funktionen von Revu begeistern: Crawford schätzt vor allem jene, die dabei helfen, Unstimmigkeiten auf der Baustelle hervorzuheben und den Sanierungsablauf insgesamt zu vereinfachen. Dazu zählen beispielsweise das Überlagern von Revisionen oder das schnelle Hinzufügen von Momentaufnahmen zu einer PDF-Datei. Statt „von einer Flut von Informationen überschwemmt zu werden“, ist das Team von Forcia in der Lage, einzelne Baustellendetails separat zu betrachten. „Diese Funktion der Software ist unglaublich hilfreich, um Details herauszufiltern“, so Crawford.


Neuentwicklung der Bauzeitenpläne

Ein sorgfältig aufgesetzter, gepflegter und dokumentierter Bauzeitenplan ist die vielleicht wichtigste Informationsquelle eines Bauprojekts. Er gibt den gegenwärtigen Stand des Baufortschritts wieder und zeigt allen Projektbeteiligten jederzeit ihre aktuellen Aufgaben an.

Das Team von Forcia ging noch weiter: Es wollte herausfinden, ob Revu auch bei der laufenden Aktualisierung des Bauzeitenplans helfen könnte. „Zuvor teilten die Mitarbeiter auf der Baustelle dem Büro alle einzelnen Baufortschritte telefonisch mit. Daraufhin passte eine Person im Büro mithilfe der Software den Bauzeitenplan an“, erklärt Ewing.

Als das Team herausfand, dass dies mit Revu direkt von der Baustelle aus und in Echtzeit erledigt werden konnte, bedeutete das für Andreas Redondo, Construction Strategist, eine enorme Arbeitserleichterung beim Projekt im Covent Garden. „Den Bauzeitenplan habe ich während der Angebotsphase erstellt. Er besteht nur aus einer Polylinie, doch ich kann dadurch viele Stunden Arbeit einsparen. Die Linie wird direkt auf der Baustelle eingezeichnet und mir anschließend per E-Mail gesendet. So weiß ich sofort über den aktuellen Stand vor Ort Bescheid.“

Revu als Projektpartner

„Auch wenn es unseren Kunden nicht bewusst ist, ist es kein Zufall, dass wir unsere Projekte so erfolgreich umsetzen. Und ich bin davon überzeugt, dass Revu in diesem Prozess ein wichtiger Partner ist“, so Crawford. Revu ermöglicht Forcia, komplexe Informationen zu erfassen und sie mit den Fortschritten auf der Baustelle abzugleichen. Das ist der Grund, warum die Bauarbeiter:innen so hervorragende Arbeit leisten. „Die Software stellt einen echten Mehrwert für unser Unternehmen dar.“

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Bluebeam

Erledigen Sie mehr während der Planungs-, Bau- und Übergabephase