Revu: vom Angebot bis zum Projektabschluss mit CCI Mechanical

Herausforderung

Kommunikationslücken mit dem Außenbereich können sich nicht nur negativ auf straffe Projektzeitpläne und die Produktivität von Teams auswirken, sondern auch die Übergabe und die Wartung für den Eigentümer beeinträchtigen. Für ein Design-Build-Maschinenbauunternehmen, das für die Planung, Installation, Übergabe und Wartung von mechanischen Systemen in gewerblichen und industriellen Einrichtungen zuständig ist, müssen diese Kommunikationsdefizite ganzheitlich beseitigt werden – vom Büro bis hin zum Außenbereich sowie innerhalb von Projektpartnerschaften und bei der Übergabe an den Eigentümer.

Lösung

CCI Mechanical vertraute während der gesamten Bauarbeiten am gewerblichen Bürogebäude Grove Tower auf Bluebeam® Revu®. So gelang es dem Unternehmen, die Kommunikation zwischen seinen Ingenieuren, Herstellern, Projektmanagern sowie Vorarbeitern auf den Baustellen zu verbessern. Mithilfe der von Bluebeam gebotenen Profile, Markups, Werkzeugsets, Dashboards, Studio-Sitzungen und Vorlagen, die von der Planung über den Ausbau bis hin zur Beauftragung, Installation, Übergabe und Wartung reichten, konnte das Unternehmen effektiver zusammenarbeiten, Dokumente optimieren und Eigentümern ein wesentlich besseres Endprodukt liefern.

Vorteile

  • 50 % schnellere Gestaltung von Systemplänen mithilfe von Werkzeugsets, Profilen und Ebenen in Revu
  • 2–3 Wochen weniger Arbeitsaufwand dank Studio-Sitzungen, die gleichzeitige Entwurfs- und Planungsarbeiten ermöglichten
  • Vollständiges und detailliertes Betriebs- und Wartungshandbuch – in nur fünf Stunden für die Übergabe an den Eigentümer angefertigt
  • Erheblich weniger Informationsanfragen und Angebotsabgaben durch Nutzung von Studio-Sitzungen
  • Verringerung von Nacharbeiten, da mögliche Probleme mittels 3D-Koordination in Revu und Studio bereits vor den Bauarbeiten festgestellt werden konnten
„Wir konnten unsere Pläne schneller fertigstellen. Unser Baustellenteam war dank der digitalen Sitzungen an allen Planprüfungen beteiligt. Normalerweise würden wir dafür ein Planprüfungs-Meeting einberufen. Da das nicht nötig war, hat sich der Engineering-Prozess wesentlich beschleunigt.
Ian GodutiProjektmanagerCCI Mechanical

Design-Build

“We are a design-build firm, so we have staff from engineers and all the way through to service techs. We do HVAC and plumbing, so we design the system, use our own fabrication shops for construction, and we actually go to the field and build it; then we continue to service it,” says Hannah Crawford, CCI mechanical intern and assistant project manager. Given the full scope of CCI Mechanical’s project delivery, their involvement with the project supersedes the usual subcontractor/general contractor/owner relationship as it entails an added focus on communication and fuller commitment to the project, past the point of turnover. “As design build, we're helping design and construct at the same time, especially when the building is going to have future tenants. So, we are actually adapting and changing our design a lot more often,” explains Ian Goduti, project manager for Salt Lake City-based CCI Mechanical. To keep pace with the Grove Tower project general contractor and owner, CCI Mechanical turned to Bluebeam Revu for project delivery.

Preconstruction

CCI begann den Bau des Grove Towers damit, grundlegende Materialkostenberechnungen und Mengenkalkulationen in Revu vorzunehmen. „Alles, was wir im Voraus hinsichtlich der Mengenermittlung oder der Materialkostenberechnung der Laufmeter tun können, oder auch nur die Möglichkeit, Baupläne und Änderungen zu verfolgen, ist überaus hilfreich“, fährt Goduti fort. Da der Generalunternehmer bereits Bluebeam Studio für das Projekt nutzte, schloss sich CCI dieser Vorgehensweise an. Planungsingenieurin McKayla Flach, LEED AP BD+C, richtete die Studio-Sitzungen ein, in denen die Projektteams gleichzeitig dieselben Dateien prüfen, mit Markups versehen, ändern und aktualisieren können. Die Sitzungen ermöglichten Zeiteinsparungen, da die Entwurfs- und Planungsarbeiten simultan in Studio ausgeführt werden konnten. „Der Ingenieur, der das eigentliche System plante, hatte etwa ein Stockwerk Vorsprung vor dem technischen Zeichner, der das Geplante zeichnete, sodass beide effizient zusammenarbeiten konnten. Was normalerweise zwei verschiedene Schritte sind, ließ sich nun zu einem Schritt zusammenfassen, sodass die Entwurfszeit halbiert wurde“, erklärt Crawford. Dank der Sitzungen konnten CCI-Mitarbeiter außerdem aus der Ferne auf der Baustelle Planprüfungen vornehmen.

„Wir konnten alle Baupläne, Angebotsabgaben, Betriebs- und Wartungsinformationen, Installationshandbücher und nahezu alle anderen relevanten Inhalte über Studio austauschen.“
Hannah Crawford
Stellvertretende Projektmanagerin
CCI Mechanical

In Studio wurden alle Aspekte des Engineerings zusammengeführt. So konnten alle Entscheidungsträger zusammenarbeiten. „Gemeinsam mit dem Architekten, dem Elektriker, dem Eigentümer und dem Generalunternehmer arbeite ich als Konstrukteur für gewöhnlich jede Woche die Planung durch.“ Die Fähigkeit, 3D-PDFs in Revu aufzurufen, hat die Koordination vereinfacht. „Die 3D-Koordination hat wirklich wunderbar funktioniert. Aufgrund der 3D-Koordination konnten wir jede Menge Nacharbeiten reduzieren und sogar komplett beseitigen“, so Flach. Die Räumlichkeiten wurden für mehrere Mieter mit unterschiedlichen Bedürfnissen geplant und dank der Studio-Sitzungen konnte CCI potenzielle Änderungen problemlos handhaben. „Im Rahmen der Bauvorbereitung konnten wir dadurch spontane Änderungen wesentlich einfacher vornehmen. Wenn der Kunde einen neuen Mieter bekam oder die Pläne geändert wurden, konnten wir diese Änderungen ganz leicht erkennbar machen, ohne alles neu planen zu müssen, und konnten dann dementsprechend haushalten. Dadurch konnten beide Seiten tagelange Arbeit einsparen“, fügt Goduti hinzu.

Brandon Tucker, Praktikant bei CCI, verwendet Bluebeam, um die CCI-Gutachter bei der Materialkostenberechnung und Planprüfung zu unterstützen.

Baugewerbe

Nachdem die Schätzungs- und Engineering-Arbeiten des Projekts abgeschlossen sind, bleiben die Daten in Revu, was Echtzeit-Bauplanprüfungen in Studio ermöglicht. Alle Bereiche, darunter auch das Baustellenpersonal, sind daran beteiligt, um Markups zu priorisieren oder die Pläne freizugeben. „Wir erhalten komplett fertige Baupläne mitsamt Pipe-Tags, die Montagekennzahlen, Platzierungs- und Größenangaben sowie Kennungsdaten enthalten. All das wird eingezeichnet, auf der Baustelle bestätigt und dann an das Werk geschickt“, erläutert Goduti. Fertigung und Tests erfolgen allesamt in der Fertigungsanlage auf dem Campus von CCI, bevor Ausrüstung und gefertigte Teile an die Baustelle gesendet werden. Die Baupläne werden archiviert und zudem als Orientierung für das Baustellenpersonal vor Ort genutzt.

CCI-Mitarbeiter auf der Baustelle für ein abgelegenes hochwertiges Luxusresort.

„Es ist einfach großartig für die Leute auf der Baustelle, denn sie haben alle wichtigen Informationen sofort zur Hand“, erklärt Crawford. „Sie müssen nicht zum Bauwagen zurückkehren und die Baupläne durchsehen, um zu prüfen, ob sie sich das richtige Set ansehen. Sie wissen, dass ihnen in Studio die aktuellen Baupläne vorliegen und dass sie sich daran orientieren können. Das spart uns allen eine Menge Zeit, Mühe und manchmal sogar Nacharbeit. Es ist in dieser Hinsicht wirklich ein tolles Tool.“

Projektmanager Goduti fasst zusammen: „Für das Baugewerbe sorgte die Lösung für weniger Informationsanfragen oder Dokumentenkontrollen. Meine stellvertretende PM und ich mussten viel weniger Verwaltungsarbeit leisten und konnten uns auf wichtige Aufgaben konzentrieren.“

Beauftragung und Installation

Auch das CCI-Beauftragungsteam nutzte dieselben Studio-Sitzungen, um die Baupläne für die Installation anzuzeigen, Betriebs- und Wartungshandbücher zum Hochladen von Kommentaren zu öffnen und schließlich die Sitzungen an das Prüfungsteam zu übergeben, um mit der Installation der Verkabelung zu beginnen. „Studio war der Anlaufpunkt für praktisch alle Mitarbeiter vom Engineering- bis zum Übergabeteam“, so Goduti. „Wir konnten alle Baupläne, Angebotsabgaben, Betriebs- und Wartungsinformationen, Installationshandbücher und nahezu alle anderen relevanten Inhalte über Studio austauschen. Das wird auch für die Wartungsarbeiten in Zukunft sehr nützlich sein“, erklärt Crawford.

Vorarbeiter Dave Anstein inspiziert einen Kontrollraum auf der Baustelle.

Übergabe des Gebäudes und Fortführung der Zusammenarbeit

Da alle Informationen in Bluebeam Studio gespeichert wurden, konnten bei der Übergabe an den Eigentümer detailliertere Betriebs- und Wartungspakete bereitgestellt sowie Wartungen nach der Fertigstellung angeboten werden. „Ich denke, dass wir fünf Stunden damit verbracht haben, ein komplettes Paket mit den Betriebs- und Wartungsinformationen zusammenzustellen“, sagt Goduti. „Wir haben darin Fotos und Kontakte sowie viele andere Dinge aufgenommen, die Eigentümer normalerweise nicht sehen. Das Erstellen eines vollständigen Betriebs- und Wartungspakets für ein Projekt von der Größe des Grove-Tower-Projekts würde wahrscheinlich Verwaltungs- und Organisationsarbeiten von etwa zwei Tagen abverlangen. Diese Verzugszeit ist größtenteils darauf zurückzuführen, dass die Aufgabe nicht einfach von jemandem übernommen werden könnte, der diese Handbücher normalerweise zusammenstellt, jedoch weder die Ausrüstung noch das Projekt usw. kennt. Mit Bluebeam sind wir jetzt in der Lage, Betriebs- und Wartungshandbücher als vorläufige Kopie zu erstellen, diese zur Prüfung weiterzuleiten und sie für die Eigentümer auszudrucken bzw. als elektronische Kopie bereitzustellen. Das spart tagelanges Arbeiten ein.“ „Dieselbe Sitzung wird außerdem an unsere Wartungstechniker und für zukünftige Gebäudewartungen an die Gebäudemanager des Eigentümers geschickt. So konnten wir Eigentümern wirklich jede Menge Unterstützung und Ressourcen bieten, die sie so bislang nicht erhalten haben – wodurch wir außerdem eine stabile Beziehung für zukünftige Zusammenarbeit zwischen CCI und dem Eigentümer aufbauen konnten.“

Mehr als zwei Millionen Baufachkräfte weltweit nutzen Revu, um die Zusammenarbeit während des Lebenszyklus eines Bauprojekts zu optimieren.

Weitere Informationen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie mit Bluebeam in Verbindung.

Melden Sie sich an, um Neuigkeiten von Bluebeam per E-Mail zu erhalten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und teilen Sie uns mit, an welchen Themen Sie interessiert sind: Neuigkeiten, Produktneuerungen, Tipps und Tricks und Sonderpublikationen.

Ihre E-Mail

Bitte setzen Sie ein Häkchen im reCAPTCHA

Datenschutz

Newsletter

Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihre Online-Erfahrung persönlicher zu gestalten und die Qualität unseres Service für Sie zu verbessern. Weitere Informationen

Okay
Nein, danke